Dorint Hotel am Dom Erfurt

Wie ein Ballon der immer weiter aufgeblasen werden kann, aber nicht platz, hat sich der Aufenthalt im Dorint Hotel am Dom Erfurt angefühlt. Das macht es mir auch nicht schwer, länger als gewünscht zu bleiben. Einfach ein paar Nächte dran zu hängen, bedeutete nicht die Welt. Es blieben ja auch noch andere Möglichkeiten, die ich noch nicht ausprobierte. Wie etwa der Club. Eigentlich war ich noch nie in einem Club. Doch meine anfängliche Nervosität wurde schnell vergessen. Der Club machte einen ebenso freundlichen Eindruck, wie der Rest vom Dorint Hotel am Dom Erfurt. Nach dem Club wollte ich einfach nur noch schlafen. Dank einem super Bett war auch das kein Problem. Jetzt fühlte ich mich in jeglicher Hinsicht gewappnet, als es darum ging, die alten Pfunde wieder loszubekommen. Dank einem hochwertigem Fitnesstudio konnte ich mich vollkommen fit machen. Nach dem Aufenthalt im Dorint Hotel am Dom Erfurt fühlte ich mich wie neu geboren.

Mir war am Anfang wichtig, eine saubere und bequeme Unterkunft zu bekommen. Und ich bekam mehr als das. Selbst wenn ich irgendwelche Fragen hatte, dauerte es nicht lange, bis diese beantwortet wurden. Im Dorint Hotel am Dom Erfurt lernte ich auch viele neue Bekanntschaften kennen. Das Dorint Hotel am Dom Erfurt scheint ein Ort zu sein, an welchem sich jeder wohlfühlt. Fitnessgetränke, wie auch Getränke zum Spaß haben, gab es einfach mit dazu. Und selbst wenn man dann mal etwas zu tief ins Glas geschaut hatte, machte das nichts aus. Der Weg zum Zimmer war alles andere als weit. Und selbst beim Ausschlafen musste ich nicht befürchten, unsanft durch einen Weckruf geweckt zu werden. Das Late-Check-Out verschaffte mir ein angenehmes Zeitpolster. Hätte ich vorher gewusst, dass es ein Dorint Hotel am Dom Erfurt gibt, in welchem viele positive Eigenschaften vereint sind, wäre ich wohl eher hier gelandet.